Autor Thema
HSpencer

Registriert: 13.06.2016
Beiträge: 53

eBay-Artikel im Lister      Erstellt am 25.01.2019 um 18:58:13   
Hallo,

1) ich rufe im eBay-Lister alle aktiven Artikel auf. Wie gelange ich nun am geschicktesten direkt zum Artikel auf eBay?

2) Lister-Artikel mit Dauer 0 Tage sind alle bei "nicht aktiv" aufgelistet. Das deutet also darauf hin, dass Afterbuy diese Artikel nicht mehr verwaltet. Dennoch sind diese auf eBay vorhanden. Was ist am wahrscheinlichsten geschehen? Wie kann ich diese Artikel wieder zurückholen?

Danke,
Gruß Henry
Patrick M.

[Afterbuy Support]

AW: eBay-Artikel im Lister      Antwort vom 28.01.2019 um 08:21:33   
Hi Henry,

"geschickt" wäre es hier, über die Funktion "Artikel in History suchen" zu gehen und hier die laufenden Angebote aufzurufen.
Einen direkten Aufruf von XYZ Artikeln kannst du direkt über die Browser eh meist (der Rechenleistung geschuldet, die ein Browser mit XYZ Tabs benötigt) nicht ausführen.

Zurückholen von Angeboten, die für Afterbuy beendet sind, ist möglich. Nutze dazu ebenfalls die History-Einstellkosten und klicke hier auf die Uhr in der Spalte Start-/Enddatum. Trage dann hier ein Enddatum in der Zukunft ein und passe die Menge an (verkaufte Menge plus aktive Menge). So ist das Angebot dann wieder aktiv.
Sowas passiert erfahrungsgemäß durch Änderungen deines Angebotes dirket auf eBay - bspw. Mengenänderungen. Somit ist das Angebot für Afterbuy dann irgendwann auf Menge = 0, auf eBay aber noch aktiv.

Schönen Gruß
Patrick

HSpencer

Registriert: 13.06.2016
Beiträge: 53

AW: eBay-Artikel im Lister      Antwort vom 14.02.2019 um 10:03:27   
Hallo Patrick,

vielen Dank. Mit direktem Aufruf meinte ich lediglich einen Link nach dem Muster ebay.de/itm/[ARTNR], eine kopierbare eBay-ArtNr. würde mir irgendwo beim Listereintrag also schon reichen. Derzeit kopiere ich den AB-Titel, suche danach auf eBay und hoffe dass es der Artikel in AB ist.

Zu Punkt zwei: Derzeit herrscht ein ziemliches Chaos, es gibt Listerartikel ohne zugehöriges Produkt, Listerartikel die beendet sind, aber noch auf eBay aktiv sind und Produkte, die massenweise nicht mehr benötigt werden. Ich möchte nun aufräumen, also einen aktuellen Artikelstamm in den Produkten haben und daraus die jeweiligen Lister füttern, ich hoffe ich habe das Afterbuy-Konzept so richtig verstanden.

Ziel ist es also im ersten Schritt, alle aktuellen Artikel auf eBay im eBay-Lister und als Produkt zu haben. Alle anderen in AB vorhandenen Artikel (Lister + Produkte) sollen verschwinden. Spricht irgendetwas dagegen, alle Listerartikel und Produkte in AB zu löschen und anschließend den eBay-Import-Assistenten zu nutzen? Die eBay-ArtNr muss dabei unbedingt erhalten bleiben.

Im zweiten Schritt möchte ich auch alle aktiven Amazon-Artikel hinzuholen, also in einen geeigneten Amazon-Lister und wiederum als Produkt. Leider weiß ich nicht, welches AB-Produkt derzeit aktuell ist. Meine Recherche führte auf verschiedene Blog-Artikel ohne Datum: https://blog.afterbuy.de/amazon-lister/, https://blog.afterbuy.de/allgemein/amazon-produkte-lister-2/, https://blog.afterbuy.de/afterbuy/tipps-tricks/tipps-tricks-der-amazon-sc-lister-lite/ Schon wieder verstehe ich Afterbuy nicht: Warum hat ein Blog kein Datum? Das wäre doch irgendiwe hilfreich, oder?

Wie gehe ich am besten vor?

Danke und Grüße,
Henry

Patrick M.

[Afterbuy Support]

AW: eBay-Artikel im Lister      Antwort vom 14.02.2019 um 10:39:47   
Hi Henry,

deine laufenden Angebote findest du alle in der History (Verkaufshandling - Lister: Einstellgebühren).
Hier kannst du dann nach "laufende Angebote - nur laufende" filtern. Über die Artikelnummer kannst du dann auch direkt dein Angebot auf eBay aufrufen.

Aufräumen kannst du relativ einfach - führe einen asynchronen Auftrag über alle Angebote durch, die für Afterbuy laufen.
So werden dann alle Angebote, die nicht korrekt zugewiesen sind (Listereintrag fehlt, etc.) als beendet markiert.
Damit erhälst du (zumindest bei Afterbuy) schnell eine saubere Datenbank - der Rest wäre dann mit eBay auszumachen und ggf. dort zu filtern, welche Angebote keine "Bestandeinheit: ApplicationData PRODUKTID" eingefügt ist.
Diese Angebote müsstest du dann über eBay beenden und anschließend (mit neuen Listereinträgen, etc.) über uns neu listen.
Alternativ dazu kannst du für gut laufende Artikel gemäß https://doku.afterbuy.de/bin/view/Kontrolle+%26+Optimierung/History+-+Einstellkosten eine manuelle Verknüpfung zwischen Produkt, Listereintrag und eBay-Artikel erzeugen.
Ein Import wäre hier über uns möglich - allerdings ohne Garantie auf Übernahme aller Daten.

Die Amazon-Verknüpfung kannst du jederzeit gemäß https://doku.afterbuy.de/bin/view/Einstellungen/Amazon+Datenzugriff erzeugen. Du musst dann noch an Amazon herantreten und Verkaufsdaten gemäß REPORT_TYPE _GET_ORDERS_DATA_ bereitstellen lassen.
Mit dem Amazon-Lister kannst du dann entsprechende Produkte bei Amazon mit Preisen und Beständen versehen, über die Lister-Vorlagen Manager - Amazon Vorlagen kannst du neue Produkte via Flat_File nach Amazon übertragen.

Schönen Gruß
Patrick

HSpencer

Registriert: 13.06.2016
Beiträge: 53

AW: eBay-Artikel im Lister      Antwort vom 15.02.2019 um 09:10:30   
Hallo Patrick,

vielen Dank für Deine Antwort.

Was spricht dagegen, alle Listerartikel und Produkte in AB zu löschen und anschließend den eBay-Import-Assistenten zu nutzen? Die eBay-ArtNr würde dabei doch erhalten bleiben.

Gruß Henry

Patrick M.

[Afterbuy Support]

AW: eBay-Artikel im Lister      Antwort vom 15.02.2019 um 09:39:42   
Hi Henry,

den Import kannst du einmalig im Rahmen der Anmeldung nutzen.
Danach können wir den Import ausführen.

Du kannst, wie beschrieben, vorgehen. Wenn der Import hier aber nicht korrekt arbeitet, hast du eine fehlerhafte Datenbank.

Im Worst-Case musst du entsprechend eine Neuanmeldung ausführen.

Schönen Gruß
Patrick