Autor Thema
d6jango

Registriert: 28.02.2004
Beiträge: 102

Kennt sich jemand gut mit Outlook Express aus in Bezug auf bak -Dateien      Erstellt am 06.04.2008 um 19:47:27   
Hallo @ll,

habe gestern meine Mails komprimiert und dabei ist der PC abgestürzt, nun sind aus den meisten Ordnern die Mails bzw. die Anhänge welche wichtig sind verschwunden bzw. wurden als bak-Dateien im Papierkorb abgelegt.

Habe im Papierkorb alle Dateien markiert und dann auf wiederherstellen geklickt.
Nur leider nimmt die OE nicht, auch eine Umbenennung in dbx. hat keine Änderung gebracht, hat jemand eine Idee wie ich die Daten so formatieren kann oder wie ich die Daten wieder als Mails in OE bekomme.

Über eine Hilfe wäre ich sehr dankbar, alle Versuche auch der Import haben nicht funktioniert da ich auf die einzelnen Dateien nicht zugreifen kann.

Bitte um HILFE - VIELEN DANK
AdBot

Registriert: 28.02.2006
Beiträge: 203
Land: Deutschland

AW: Kennt sich jemand gut mit Outlook Express aus in Bezug auf bak -Dateien      Antwort vom 06.04.2008 um 21:40:04   
Hi,

vieleicht hilft dir das:

Wiederherstellung BAK-Dateien aus Papierkorb:

Unter Windows XP SP2 wurde mit Update MS KB 918651 vom 25.05.2006 und allen darauf aufbauenden, kumulativen Updates die fehleranfällige Hintergrundkomprimierungsfunktion entfernt. Statt dessen wird nach jedem hundersten Beenden von OE zum Komprimieren aufgefordert. OE erstellt bei der Komprimierung nun außerdem von jeder DBX-Datei (eine solche entspricht jeweils einem Ordner oder einer Newsgroup in OE und zusätzlich gibt es noch ein paar andere) ein Backup angelegt. (Siehe dazu auch #1.04.) Dieses Backup wird sinnigerweise im Papierkorb mit der Dateiendung BAK statt DBX gespeichert ("Beispielordner.dbx" landet also im Papierkorb unter "Beispielordner.bak"). Erfolgt während der Komprimierung ein Absturz, kann es passieren, dass die Datei, die aktuell komprimiert wurde, beschädigt wird. Durch das Backup im Papierkorb kann man nun ohne Datenverlust den vorigen Zustand wiederherstellen:
Wie bei jeder Arbeit mit kritischen Daten empfiehlt sich auch hier vorher ein Backup der OE-Daten wie oben beschrieben.
In OE Extras | Optionen | Wartung öffnen und dann auf Speicherordner klicken. Den dort erscheinenden Pfad kopieren (z.B. mit der Maus markieren und dann Rechtsklick | Kopieren). Nun OE schließen.
Start | Ausführen aufrufen und den eben kopierten Pfad einfügen und mit OK öffnen. Damit landet man in OE's Speicherordner.
Dort macht man die beschädigte Datei des Ordners, in dem Daten fehlen, ausfindet und benennt sie um ([F2] oder Rechtsklick | Umbenennen), z.B. nach *.defekt.
Nun öffnet man den Papierkorb und stellt aus diesem die *.bak-Datei des Ordners wiederher. Gibt es im Papierkorb mehrere Dateien, die wie der betreffende Ordner heißen, sollte man sich am Datum orientieren. Die jüngste Datei wurde zuletzt gesichert.
Im Speicherordner taucht nun die *.bak-Datei auf. Diese muss man nun noch nach *.dbx umbenennen.
Nun OE starten und überprüfen, ob im Ordner alles wieder vorhanden ist. (Wenn nein, fehlten die Daten schon vorher oder es ist evtl. nur Ansicht | Aktuelle Ansicht verstellt)
Im Erfolgsfall kann man nun die *.defekt-Datei löschen.


quelle: http://www.office-loesung.de/ftopic175379_0_0_asc.php

geändert am 06.04.2008 21:43:38 von karneval-fasching-shop-de

oder
http://www.microsoft.com/communities/newsgroups/en-us/default.aspx?dg=microsoft.public.de.german.inetexplorer.ie6.outlookexpress&tid=54ec3631-45a3-4ca7-8170-a7660ef796ca&p=1
oder
http://forum.chip.de/e-mail-spam/office-express-daten-weg-komprimierte-bak-dateien-wiederherstellen-926912.html


geändert am 06.04.2008 21:46:02 von karneval-fasching-shop-de

d6jango

Registriert: 28.02.2004
Beiträge: 102

AW: Kennt sich jemand gut mit Outlook Express aus in Bezug auf bak -Dateien      Antwort vom 06.04.2008 um 22:32:30   
Hallo karneval-fasching-shop-de,

danke für die Antwort, die Infos habe ich schon gegoogelt aber es funktioniert nicht, wenn ich die bak-Dateien umbenenne in dbx.-Dateien, werden diese trotzdem nicht in Outlook angezeigt.

Danke aber trotzdem für deine Hilfe, werde morgen einen PC-Fachmann anrufen müssen, der das wieder in Ordnung bringt.

Gruss Manuela