Autor Thema
Balu

Registriert: 02.07.2013
Beiträge: 155
Land: Deutschland

Preierhöhung DPD ( Sperrgut wird sehr teuer )      Erstellt am 15.05.2018 um 12:24:09   
Hallo,

ich würde mal gerne in Erfahrung bringen ob Ihr auch alle von der Preierhöhung bei DPD betroffen seit.
Wir versenden momentan ca. 200 000 Pakete im Jahr wovon gut 20% Sperrgut sind ( Abmessung der Kartons ca. 145 x 7 x 7 ) .

Wir hatten über Jahre hinweg immer einen Einheitspreis bei der DPD nun haben wir eine Ankündigung für eine Preiserhöhung erhalten, was ja für die normalen Pakete noch tragbar ist ( 2-3 % ) jedoch wird das Sperrgut um 3,50 Euro angehoben d.h. auf den normalen Paketpreis werden einfach nochmal 3,50 Euro aufgeschlagen :-0

Wir verlangen momentan für den Paketversand 4,90 Euro haben die Preise vor ca. 2 Jahren für den Versand von 3,90 Euro auf 4,90 Euro angehoben. Die Artikel welche wir in den Langkartons versenden haben einen Durchschnittswert von 10 - 15 Euro , d.h. wir können hier den Versand schlecht auf 9 - 10 Euro anheben und haben bereits überlegt zur GLS zu wechseln, weil das wirklich das einzigste Versandunternehmen ist welches keinen Aufschlag für Sperrgut verlangt, alle anderen verlangen einen Aufschlag für die Langpakete.


Nun würde ich mal gerne in Erfahrung bringen ob die DPD diese Preiserhöhungen momentan allegemein durchzieht oder ob das nur in bestimmten Gebieten umgesetzt wird ?

Also bei uns haben alle Probele mit der DPD damit begonnen nachdem die DPD für Amazon die Prime Pakete abwickelt.

- Schlechterer Service und Erreichbarkeit
- Schlechte Zustellung im Weihnachtsgeschäft
- Preiserhöhung

Könnt Ihr das aus eurer Sicht auch bestätigen und wie geht Ihr hier vor ?